Förderung weiblicher Mitarbeit

Mädchen und Frauen machen mehr als die Hälfte aller Mitglieder in den Gemeinden aus. Sie sind in vielfältiger Weise und auf unterschiedlichen Ebenen der Kirche aktiv. Mit großem Engagement nehmen sie wichtige Aufgaben wahr und gestalten Kirche aktiv mit.

Die neue Koordinationsgruppe „schWESTern@work“ vertritt ihre Wünsche und Bedürfnisse gegenüber der Kirchenleitung und setzt sich dafür ein, weibliche Mitarbeit zu fördern. So sollen Glaubensschwestern unterstützt werden, ihre Gaben, Fähigkeiten und Kompetenzen vermehrt in der Kirche einzubringen zu können.

Weitergehende Informationen finden sich auf der Webseite der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland.